Endlich Frühling!

So hartnäckig hat sich dieses Mistwetter gehalten, dass meine erste, enthusiastisch gepflanzte Fuhre Primeln direkt mal wieder erfroren ist.

Naja, nächstes Mal weiß ich Bescheid. Ostern haben wir nach einer Woche Urlaub im Schneegestöber zu Hause verbracht, dafür haben wir eine Menge Kleinigkeiten abarbeiten können.

1. Wir haben die mangelhaften Putzstellen im Treppenhaus endlich mal beseitigt. Hinter die Stufen kamen wir damals so gut wie nicht, da die Treppe ja noch schön verpackt war. Und vom Abziehen des Kreppbandes an den Türen waren teilweise noch kleine Ecken Putz wieder mit abgegangen. Jetzt ist alles schön und wir können diese Ausbesserungsarbeit von der Liste streichen.

2. Die Ecke an Wohnzimmer und Küche, wo das Laminat eine Kante ergeben hat, hat Toni repariert. Er hat das Brett mit dem Dremel so bearbeitet, dass er es rausnehmen konnte, dann die Nut eines neuen Brettes abgefast und das an der Ecke eingelegt. Es hält sogar selber, ohne Leim. Unter dem alten Brett und der Isolierung hat es eine Blase im Estrich gegeben, die hat das Brett an der Kante hochgedrückt und eine schlimme Kante erzeugt. Wahnsinnig interessant für Katzen, daher haben die auch noch daran herumgekratzt. Jetzt ist der Estrich beschliffen, das Brett getauscht und die paar Kratzer mit Reparaturpaste ausm Bauhaus repariert – perfekt. 🙂

3. Ein paar lose Stellen an den Tapetenstößen haben wir nachgekleistert, sodass wir jetzt keine Blasen oder lose mehr haben. Das war unten im Wohn-/Esszimmer am schlimmsten, ist jetzt aber alles wieder fest. (Beton saugt ganz schön…).

4. Wir hatten einen Lackierer im Haus, der unsere Treppenabsätze und auch die Zargen im Keller ein drittes Mal weiß lackiert hat (im Keller hatte ich das ja schon 2x gemacht, aber richtig gedeckt hat es nicht). Im Zuge dessen haben wir dann oben den Anschluss vom Laminat an die Treppe mit einem U-Profil in silber und doppeltem Klebeband fertiggestellt. Das schaut jetzt sehr edel aus und ist auch endlich fertig.

5. Wir haben schmale Leisten im Baumarkt für die Küchenarbeitsplatte gekauft, in Edelstahloptik, und Toni hat sie angebracht. Jetzt müssen wir nur noch eine Silikonnaht vor der Glasplatte ziehen (das machen wir aber im Sommer, da können wir aus dem Haus flüchten, wenns stinkt).

6. Toni hat unsere Versicherungen und sonstigen Unterlagen sortiert. Der Versicherungsordner ist jetzt beim Makler unseres Vertrauens zur Prüfung. Wir wollen dann auch eine PV-Versicherung noch abschließen.

7. Der neue Kratzbaum ist vor Ostern endlich gekommen, gleich aufgebaut worden und wird sehr gut angenommen. Schaut wirklich stylisch aus!

8. Wir haben unser Pimp-my-Ikea-Table-Lichtobjekt fertiggestellt! Dazu gibt es ein separates Posting mit Fotos. Jetzt kommt noch ein Dimmer und dann können wir das Licht auch als Ambiente-Beleuchtung beim Fernschauen nutzen.

So…. Es gibt nach wie vor ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, aber wir waren fleißig. Etwas Entspannung in der Therme und beim Thailänder haben wir uns auch gegönnt, mit Sonne war ja leider Essig. Aber das ändert sich ja jetzt hoffentlich!

P.S.: Seit 13.03.13 bis heute, 10 Uhr, haben wir 784,04 kWh produziert – trotz des Wetters. 🙂

Freitag, der 13.!

Bis heute wurde folgendes erledigt: Die Fliesen sind gelegt & verfugt (sieht toll aus!), die Heizkörper sind montiert und laufen (mehr oder weniger, sie sind auf 5 nur handwarm, was aber an der geringen Vorlauftemperatur liegt…), das Laminat hat Toni schon selbst komplett verlegt (da Weibu unbedingt diese Woche die Innentüren einbauen wollte, was nun aber doch erst Montag passiert…), die gesteuerten Lichter und 3 Rollos sind fertig angeschlossen. Der Rest steht noch aus. Das wird also noch eine arbeitsreiche Woche für diverse Handwerker, nächste Woche. Toni hat seinen Urlaub nochmal um ein paar Tage verlängert – er geht Montag & Mittwoch arbeiten. Ein Auto für mich haben wir übrigens immer noch nicht gefunden. *sfz*

Hier mal ein Foto, im Halbdunkel mit dem iPhone aufgenommen und daher von der Qualität nicht so pralle. Aber man kanns erahnen. 🙂

Ambientebeleuchtung Wohn-/Esszimmer

Update: Aktuell sind 4 Handwerker der Fa. Bernhardt im Haus und machen….was genau, weiß ich nicht, aber es wird nicht nur zum Gucken sein!

Raumgefühl

Heute sind die Deckenelemente drauf gekommen. Der Elektriker war auch da und hat Leitungen verlegt und Strippen gezogen – er war sogar noch am Werkeln, als wir abends zum Schauen rüber sind. Toni hat sich sogar aufs Dach getraut, weil er sich das mit den Kästen für die Spots mal genauer anschauen wollte. Jedenfalls gibt es nun erstmals ein richtiges Raumgefühl. Das ändert sich bestimmt nochmal, wenn verputzt ist. Bei den Lichtschächten sitzen übrigens die Fenster schon drin. Immer noch eine Woche vor Zeitplan. 🙂

Willkommen! :)Blick in die KücheKabelsalatDer MesstruppDecke von obenStahlträgerdetailKüchenspotsTupperspotEin Gartenzwerg steht auch schon!