Du bist hier: Start > Allgemein, Backen, Schlanke Linie > Zitronige Cake Pops

Zitronige Cake Pops

Zitronige Cake Pops
Write a review
Print
Prep Time
2 hr 30 min
Cook Time
30 hr
Total Time
3 hr
Prep Time
2 hr 30 min
Cook Time
30 hr
Total Time
3 hr
Für den Kuchen
  1. 1 Ei
  2. 300 ml Buttermilch
  3. 200 g Mehl
  4. 1 Päckchen Backpulver
  5. 40 g Zucker
  6. 1/2 Fläschchen Backaroma Zitrone
Für die Füllung
  1. 250 g 20%igen Quark
  2. 1/2 Fläschchen Backaroma Zitrone
  3. ein Spritzer Milch
  4. Süßstoff oder Zucker nach Belieben
Instructions
  1. 1. Ofen auf 175 Grad Umluft (oder 190 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. 2. Alle Zutaten für den Kuchen gut verrühren und in eine Kastenform füllen. Für 30 Minuten backen, dann die Stäbchenprobe machen.
  3. 3. Wenn der Kuchen fertig ist, auskühlen lassen. Ganz dunkle Stellen werden sparsam weggeschnitten, danach den Kuchen schön zerbröseln. Da er recht saftig ist, kann das ganz schön anstrengend werden. Die Krümel sollten aber schon so klein wie möglich werden.
  4. 4. Jetzt Quark glattrühren - falls das ohne weitere Flüssigkeit nicht so gut geht, hilft ein kleiner Schwapp Milch. Das restliche 1/2 Fläschchen Backaroma Zitrone dazugeben. Anschließend den Quark abschmecken mit Süßstoff (am besten flüssiger) oder Zucker.
  5. 5. Den Zitronen-Quark vermengen wir jetzt mit den Kuchenkrümeln. Das geht am besten mit den Händen. Schön durchkneten, bis alles gut verrührt ist. Nun die Masse in den Händen zu Kugeln formen. Für Schaschlikspieße sollten die Kugeln im Durchmesser nicht größer als 2-Euro-Stücke sein, sonst werden sie zu schwer. Die fertigen Kugeln in einer Schüssel für 20 Minuten ins Gefrierfach oder für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie sich besser weiterverarbeiten lassen.
  6. 6. Kuvertüre nach Anleitung schmelzen (ich habe Zitronen-Fettglasur genommen, diese kleinen Töpfchen für die Mikrowelle, außerdem Vanille- und Dunkle-Schokolade-Geschmack)
  7. 7. Dekomaterial und Spieße bereitstellen. Außerdem braucht ihr eine Halterung für die fertigen Cake Pops zum Trocknen. Ich habe hier den Siebeinsatz meines Dampfgarers genommen, mit Alufolie bespannt und die Spieße reingesteckt. Es geht aber sicher auch Floristenschaum, Styropor, Sand oder ein grobes Sieb
  8. 8. Die Spieße werden nun ca. 1 cm tief in die Kuvertüre getaucht und anschließend in die Gebäckkugel gesteckt. Achtung, nicht zu weit! Nur ca. 1/3, sonst rutscht der Spieß hinterher durch die Kugel!
  9. 9.Jetzt die Kugel in die Kuvertüre tauchen und kurz abtropfen lassen. Je nach Gusto dekorieren (Streusel, Geleefrüchtchen, Schokoherzen, verschiedenfarbige Kuvertüre,...) und dann in die vorbereitete Halterung stecken. Die fertigen Cake Pops am besten im Kühlschrank aufbewahren (am besten nicht länger als 3 Tage).
Notes
  1. Die Cake Pops haben ohne Deko und Umhüllung eine ED von 1,4. Und beim anschließenden Küche aufräumen verbrennt man zusätzlich ganz schön viele Kalorien. *kicher*
KüchenZauber http://www.kleine-seiten.de/

Tags:

Facebook

Comments are closed.