Du bist hier: Start > Allgemein, Backen, Schlanke Linie > Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Ingredients
  1. 4 Eier
  2. heißes Wasser
  3. 20 g Zucker
  4. Vanillearoma oder -schote
  5. 100 g Mehl
  6. 2 TL Backpulver
  7. 500 g Rhabarber
  8. 20 g Zucker
  9. Flüssigsüßstoff
Instructions
  1. 1. Rhabarber abziehen und in Stücke schneiden. Mit 20 g Zucker vermischen (hier keinen Süßstoff nehmen!) und stehen lassen.
  2. 2. Die Eier trennen. Eiweiß mit etwas Salz zu Eischnee schlagen und beiseite stellen. Eigelb mit etwa 4 EL heißem Wasser, 20 g Zucker und Vanille cremig schlagen. Das geschlagene Eiweiß unterheben.
  3. 3. Das Mehl portionsweise über die Eiermasse stäuben und unterheben, mit dem Backpulver genauso verfahren. Ggf. mit Süßstoff noch etwas nachsüßen.
  4. 4a. Für eine Springform: Teig in die Form geben, mit den Rhabarberstückchen belegen und für 25 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.
  5. 4b. Für Muffins oder Glaskuchen: Gut 3/4 der Rhabarberstücke in den Teig geben und unterrühren, dann die Masse halbhoch in Gläser/Förmchen füllen. Die restlichen Stückchen oben drauf geben und bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Minuten backen (bei Gläsern auf sauberen Rand achten!). Gläser dann sofort verschließen und auskühlen lassen.
Notes
  1. Da der Kuchen zu einem Wesentlichen Teil aus Ei besteht, wird er an der Luft schnell trocken. Also am besten gleich essen, in Gläsern machen oder eintuppern/-frieren. 🙂
  2. Ich habe den Kuchen mit Dinkelmehl gebacken, insgesamt 40 g Zucker und etwas flüssigen Süßstoff verwender (Teig abschmecken). Der ganze Kuchen hat 969 Kalorien und damit eine ED von 1,0 🙂
KüchenZauber http://www.kleine-seiten.de/

Tags: ,

Facebook

Comments are closed.